Nachhaltigkeit im Haushalt

Habt ihr Lust viel Geld zu sparen, indem ihr weniger für Putzmittel ausgebt? Dann ist dieser Beitrag für euch!

Außerdem vermeidet ihr so lästige Chemikalien in unseren Abwässern, tut der Umwelt etwas Gutes und euch gleich mit.


Ich zeige euch heute ein paar meiner Lieblingsrezepte, für die ihr auch nicht viel Schnick-Schnack benötigt, aber dennoch alles habt, um euer Zuhause sauber und rein zu halten.#


Viel Spaß!

HAUSHALTSREINIGER

1/2 l lauwarmes Wasser

2 TL geraspelte Kernseife

2 TL Natron

Zitronensaft


Löse die Kernseife gemeinsam mit dem Natron in dem warmen Wasser auf. Lasse die Mischung abkühlen und gebe zum Schluss den Saft einer Zitrone hinzu. Fertig.


ABFLUSSREINIGER

Essig

Soda


Zusammen mixen und Abfluss freiblasen!


WASCHMITTEL

4 EL Soda (Waschsoda)

30 g Kernseife

2 L Wasser


Kurz aufkochen lassen in einem hohen Topf (schäumt ziemlich). Das Ganze eine Stunde ruhen lassen. Dann erneut aufkochen, abkühlen lassen und wenn gewünscht ein paar Tropfen eines ätherischen Öls hinzugeben & abfüllen!

Pro Wäsche brauchst du ca. 150 - 200 ml der Mischung. Für weiße Wäsche empfiehlt es sich noch 1 - 2 TL Natron mit in die Maschine zu geben.


WASCHMITTEL FÜR WOLLE UND FEINES

Hier bietet sich ein Waschmittel aus Kastanien oder Efeu an (Ref. dazu im Internet), oder ihr nutzt folgendes Rezept:

250 ml Wasser

50 g Kernseife (ohne Palmöl)

100 ml Brennspiritus od. hochprozentigen Alkohol


Wasser und Kernseife aufkochen und danach den Spiritus dazu und abfüllen. Fertig.


GLASREINIGER

50:50 Alkohol (gibts in der Apotheke)

destilliertes Wasser

1 EL Zitronensäure (auf 250 ml)


Ich denke das ist eine ganz gute Basis, um im Haushalt nachhaltiger zu werden und auf chemische Produkte zu verzichten. Ihr braucht nur wenige Dinge, um zu glänzen. Die Natur wird's euch danken.


Aho!


© 2020 by Mindnest

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon